Team

Kai Schabel

„Der Körper ist ein komplexes, integriertes System. Es gibt keinen Teil, der sich nicht gleichzeitig im Ganzen ausdrückt. Auch externe Faktoren wie Ernährung, Lebensgewohnheiten etc. interagieren eng mit diesem Ganzen und werden somit Teil von ihm. Aus diesen Gründen muss die Integration des gesamten Körpers, sowie die der externen Faktoren an oberster Stelle stellen.“

  • Heilpraktiker
  • 5-jährige Osteopathie-Ausbildung (Teilzeit an der OSD/Hamburg//ESO/Maidstone, GB)
  • staatl. gepr. Physiotherapeut (DAA/Oberbettringen)
  • zert. Fachberater für Darmgesundheit (Deutsche Gesellschaft für Probiotische Medizin)
  • Lehrer für Tanzmedizin an der John Cranko Schule, Ballettakademie des Staatstheaters Stuttgart
  • Mitglied der „Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie – HpO“
  • Mitglied beim Verband der OsteopathieSchule Deutschland (VOSD) und TaMed e.V. – Verein für Tanzmedizin
  • Herausgeber der deutschen Fassung des „Textbook of Osteopathy Vol I+II“ von Tom Dummer D.O. (geplant 2018)

Kai Schabel

Dorothea von Andrian-Werburg

Heilpraktikerin
ganzheitliche Körpertherapie
Therapeutisches Gespräch

Ein tiefes Interesse am Menschen ist der Grund meiner therapeutischen Arbeit.

Grundlagen meiner therapeutischen Tätigkeit sind die Ausbildungen

  • zur Ergotherapeutin – staatliche Prüfung 1987, Schwerpunkte Orthopädie Neurologie, Geriatrie – derzeit schwerpunktmäßig als Hausbesuch
  • in Bothmergymnastik und SpacialDynamics – Abschluß 1992
  • in Massage nach Dr.Simeon Pressel   1991
  • in der Anwendung des Öldispersionsbades nach Junge 1991
  • zur Heilpraktikerin 1996
  • in Councelling and Biographie am Center for Social Development 1995/1996

Dann gab es eine Zeit mit dem Schwerpunkt Familie, in der ich an meinen beiden Kindern viel über Bewegungsentwicklung lernen durfte.

Es folgten Weiterbildungen

  • im Therapeutischen Gespräch nach E.A. Stadter: „Die Seele spricht sich aus.“ 2006 – 2009
  • in Spacial-Dynamics Level II – hands-on-Prüfung 2009
  • in Medizin als Weg in die Geisteswissenschaft 2009 – 2013, worauf die Therapien mit Schwerpunkt „Belebung / Vitalisierung“ fußen.

Der menschliche Körper ist für mich das Instrument des Menschen, sich auszudrücken, sich berühren zu lassen, sich zu zeigen.

Über die ganzheitliche Körpertherapie wird der persönliche Duktus, der individuelle Umgang mit dem Leben aufgegriffen und mit aktiven und passiven Maßnahmen eine Harmonisierung angestrebt. So kann auch präventiv an der Stabilisierung der Gesundheit gearbeitet werden.

Auch über Gesprächsarbeit sind oft „Knotenpunkte“ zu lösen.

Dorothea von Andrian-Werburg

Philia Schad

Mit vier älteren Geschwistern wuchs ich in Lichtenstein auf und besuchte die Waldorfschule in Reutlingen. Ich bin Mutter eines erwachsenen Sohns.

Nach meiner vierjährigen Ausbildung zur Diplom-Eurythmistin am Eurythmeum Stuttgart war ich als Eurythmielehrerin tätig und leitete Kurse für Erwachsene.

Das Studium der Heileurythmie erweiterte mein Berufsfeld. Ein zusätzliches Arbeitsfeld ergab sich durch die Mitarbeit in Seminaren für Lebensführung (Biographiearbeit).

Seit 1999 arbeite ich in Filderstadt/Gutenhalde als Therapeutin für Kinder und Erwachsene sowohl in eigener Praxis als auch in der Waldorfschule Gutenhalde. Heute habe ich im Imago Therapeutikum Stuttgart ein weiteres Standbein als Heileurythmistin.

Mir liegt vor allem das Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Geist am Herzen sowie die Möglichkeit, Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen zu können.

Philia Schad

Astrid Schweizer

Heilpraktikerin und Rhythmische Masseurin

Hier im Therapeutikum biete ich jeden Donnerstag die Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegmann an.

Zunächst pädagogisches Studium, mit Abschluss als staatlich anerkannte Sport- und Gymnastiklehrerin mit anschließender Lehrtätigkeit im Schuldienst, Gesundheits-, Fitness- und Freizeitbereich.

Nach der Ausbildung zur Heilpraktikerin und zahlreichen Zusatzqualifikationen in klassischer Homöopathie und anthroposophisch erweiterter Heilkunde, 2004 Abschluss der Ausbildung Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegmann an der Hauschka Schule in Bad Boll.

Neben der Praxistätigkeit, Einsatz im innerbetrieblichen Gesundheits- Management und Leitung von Seminaren in den Bereichen Bewegung, Entspannung und Ausgleich am Arbeitsplatz mit dem Ziel, Führungskräfte und Mitarbeiter für eine gesunde Lebensführung zu sensibilisieren.

Astrid Schweizer

Astrid v. Schwanenflügel

Astrid v. Schwanenflügel